Jotun Panellakk Innenlasur

PANELLAKK ist eine seidenmatte Acryllasur, die wasserbasierend und frei von Schadstoffen ist. Das tut deiner Gesundheit und unserer Umwelt gut. Diese Lasur eignet sich für farblose oder farbige diffusionsoffene Anstriche im Innenbereich, insbesondere auf Bauteilen aus Nadel- und Laubholz, wie z.B. Paneele, Leisten, Deckenverschalungen, Wandvertäfelungen. Doch man kann PANELLAKK auch hervorragend zum Einfärben/Lasieren von Holzfußböden einsetzen, die anschließend mit einem Parkettlack versiegelt werden.  

Die professionelle Lasur von JOTUN bietet einen hochwertigen UV-Schutz, der ein Vergilben der Holzfarbe deutlich verzögert. Das bedeutet längere Renovierungsintervalle und Schutz der Wohnqualität. Es wird eine edle, seidenmatte Oberflächenoptik erzielt. Die Lasurschicht ist dabei auf Speichel- und Schweißechtheit geprüft und erfüllt höchste Anforderungen.

PANELLAKK ist schnell trocknend und schon deshalb angenehm zu verarbeiten. Nach 30 Minuten ist der Anstrich staubtrocken, nach ca. 1 Stunde überstreichbar. Um heutigen Ansprüchen gerecht zu werden, ist PANELLAK natürlich 100% lösungsmittelfrei.  

Farbtöne: Farblos, abtönbar über JOTUN MULTICOLOR Farbmischsystem 
Glanzgrad: Matt / Reflektorwert >3
Gebinde: 0,75 und 3 Liter 

  • Wasserbasierende Holz- / Dekorlasur im Innenbereich
  • Hochwertiger UV-Filter
  • Schnell trocknend
  • Seidenmatte Oberfläche
  • 100% Lösemittelfrei
  • In div. Farbtönen abtönbar

 

Praxistipps zur Verarbeitung

1. Untergrundvorbehandlung

Alle Oberflächen müssen tragfähig, sauber, trocken und fettfrei sein. Scharfe Kanten runden, hierzu BFS-Merkblatt Nr. 18 beachten.

Neues Holz/Erstbeschichtung: gehobelte, verdichtete Flächen anschleifen und säubern.

Renovierung / mit Altbeschichtung: Lose und vergraute Holzteile sowie Altanstriche bis auf tragfähigen Grund entfernen/abschleifen. Tragfähige Altanstriche anschleifen und abstauben.

3. Grundanstrich und Schlussanstrich

JOTUN PANELLAKK wird im Innenbereich unverdünnt im Streichverfahren zweimal im Verlauf der Maserung gleichmäßig aufgetragen. 
Zwischen den Anstrichen sollte eine Trockenzeit von mindestens 2 Stunden liegen. Wird ausschließlich die farblose Variante gewünscht, sind hier auch zwei Anstriche für die Schutzfunktion des UV-Absorbers erforderlich. 

Zuletzt angesehen